Betreuung rund um die Uhr

Leistungen der BetreuerInnen

Personenbetreuer sind bei der 24 Stunden Betreuung rund um die Uhr vor Ort und kümmern sich um die Wünsche und Bedürfnisse der Betroffenen. In Akut-Situationen und Notfällen wird nach Vorgabe weitere Hilfe oder Unterstützung dazu geholt. Neben der beruflichen Qualifikation, achten wir bei der Vermittlung besonders auf die Fähigkeit sich in das Umfeld der zu Betreuenden einzufühlen und anzupassen. Eine menschliche Zugangsweise mit Herz und Seele ist ein wichtiger Baustein für eine gute Betreuung.

Haushaltsnahe Dienstleistungen

  • Zubereitung von Mahlzeiten
  • Einkauf von Lebensmitteln
  • Reinigungstätigkeiten
  • Durchführung von Hausarbeiten
  • Durchführung von Botengängen
  • Sorge tragen für ein gesundes Raumklima
  • Betreuung von Pflanzen und Tieren
  • Wäscheversorgung (Waschen, Bügeln, Ausbessern)

 


Unterstützung bei der Lebensführung

  • Gestaltung des Tagesablaufs
  • Unterstützung beim Aufstehen, Gehen, Hinsetzen, Hinlegen
  • Unterstützung beim Toilettengang und bei der Körperpflege
  • Unterstützung beim Wechsel von Inkontinenzprodukten
  • Unterstützung beim An- und Ausziehen
  • Unterstützung bei der oralen Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme, sowie bei der Arzneimitteleinnahme
  • Unterstützung beim Wechsel vom Bett in den Rollstuhl, auf einen Sessel oder dergleichen
  • Vorbereitung der zu betreuenden Person auf einen Ortswechsel (z.B. Urlaub oder einen vorübergehenden Krankenhausaufenthalt)

 


Gesellschafterfunktion

  • Gesellschaft leisten im Alltag
  • Sprechen mit der zu betreuenden Person
  • Spaziergänge
  • Begleitung zum Arzt, der Familie, sowie zu Freunden und Bekannten
  • Aufrechterhaltung gesellschaftlicher Kontakte




"übertragene" pflegerische Tätigkeiten

Einzelne pflegerische Tätigkeiten dürfen nach schriftlicher Anordnung von einer Ärztin/einem Arzt oder einer diplomierten Pflegekraft übertragen werden:

 

  • Anlegen und Wechseln von Bandagen und Verbänden
  • Verabreichung von subkutanen Insulininjektionen und subkutanen Injektionen von blutgerinnungshemmenden Arzneimitteln
  • Injektionen von Blutgerinnungshemdenden Arzneimitteln.
  • Blutabnahme zur Messung des Blutzuckerspiegels
  • Einfache Licht und Wärmeanwendungen
  • Verabreichung von Medikamenten